Sonntag, 19. Juli 2015

Pasta-Liebe: Frischkäse-Soße mit Brokkoli

Hallo meine Lieben,

als kleines Mädchen waren Nudel mit Soße immer mein Leibgericht. Immer, wenn mich jemand gefragt hat, was ich gerne esse, war meine bestimmte Antwort: Nudeln mit Soße. Und die waren auch lecker! Mamas braune Fleischsoße mit den kleinen Muschelnnudeln - eine nie endende Liebe.

Allerdings hat sich mit der Zeit das Ganze dann gewandelt und meine Pasta-Liebe wurde zu einer Reis-Liebe. Kaum lernten Mr. P. und ich uns besser kennen, erkannte ich schnell, dass er ebenso wie ich als kleines Mädchen immer noch den Nudeln verfallen war Jedes Mal wenn wir essen waren, bestellte er Nudeln. Und so kam es dazu, dass ich meinen Nudelkonsum mittlerweile auch wieder verdreifacht habe. Wenn es bei uns schnell gehen muss, dann gibt es immer gerne Nudeln, mal mit Pesto, mal mit Tomatensoße oder eben auch mit brauner Soße (so gut wie früher bei Mama schmeckt es allerdings nicht :)).



 Und da ich meine Pasta-Liebe wieder zurück gewonnen habe, möchte ich euch auch immer mal wieder ein leckeres Nudelrezept vorstellen, denn wer liebt sie denn nicht? Ob Spaghetti, Schleifchen, Rigatoni, Penne, Makkaroni oder Muschelnudeln - jeder hat doch seine Lieblingssorte, nicht wahr?


Heute möchte ich euch ein einfaches, aber dennoch leckeres Nudelgericht vorstellen: Frischkäse-Sauce mit Brokkoli und Schinken. Natürlich kann man den Schinken auch gerne weglassen, wenn man das nicht möchte. Jetzt kommen wir mal zum Rezept:






Zutaten
> 600g Brokkoli
> 600ml Gemüsebrühe
> 1 Zwiebel
> 1 EL Butter
> 100g Kräuterfrischkäse (die light Variante tut es hier definitiv auch!)
> 50g frisch geriebener Parmesan
> Salz, Pfeffer, Muskatnuss


Zubereitung:
Ich stelle immer als erstes das Wasser für die Nudeln auf den Herd. Dann habe ich angefangen den Brokkoli zu putzen und in kleine Röschen zu schneiden. Auf dem Herd könnt ihr in der Zwischenzeit 600ml Gemüsebrühe aufkochen und dann die Brokkolirösschen ca. 4 Min. darin köcheln lassen. Danach nehmt ihr den Brokkoli aus der Brühe und hebt diese auf. Jetzt könnt ihr die Zwiebel und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel dann im Topf mit der Butter anbraten. Danach den Brokkoli zugeben und ein wenig mitbraten. Mit der Brühe ablöschen. Nehmt erstmal nicht zu viel Brühe, sonst wird die Soße evtl. zu dünn. Dann kommt der Pürierstab zum Einsatz. Ich habe vor dem Pürieren ein paar Brokkoli-Röschen auf die Seite gelegt, damit ich sie später als ganzes in die Soße geben konnte. Jetzt könnt ihr den Frischkäse, sowie den frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Am Ende dann noch mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmeken und den Schinken dazu geben. Und schon habt ihr eine super leckere Nudelsoße!

Ist das Rezept was für euch? Oder findet ihr, dass Gemüse und Nudeln eher nicht zusammen passen? Lasst es mich wissen!

Liebe Grüße,
Jenny

PS: Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag! Genießt die Zeit!


1 Kommentar:

  1. ich liebe pasta in allen variationen :)
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen